Kinderzimmer

Wenn ich mir die Bilder so anschaue, erkenne ich die Räume selbst kaum mehr wieder, für uns war das natürlich ein Prozess. Eigentlich ist dieses Kinderzimmer nur vorübergehend, denn unsere Zimmer werden in diesem Jahr alle nach oben verlegt, damit hier unten 2 Räume für die Tagespflege entstehen und somit alles räumlich getrennt ist.

img-20170118-wa0062

Am Anfang, sah alles so aus. Vermutlich war es die ’schlechte‘ Stube. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie schwer die Kachelöfen sind. Beim Betreten des Bodens hörte man, dass unter dem Linoleumboden auch noch Holz sein musste und so zeigte sich, dass unter den angenagelten Spanplatten auch noch alte Dielen waren.

 

img-20170118-wa0015

Wir befreiten den Boden von den Spanplatten und den alten Nägeln, hinzu kam, dass wir dieses Zimmer als ‚Küche‘ und Aufenthaltsraum nutzen mussten, da die eigentliche Küche jetzt eine extrem Baustelle war, wir arbeiteten immer ab etwa 17 Uhr, außer natürlich am Wochenende. Das hieß, das wir hier gemeinsam aßen, die Kinder bettfertig machten und der Kleinste hier auch schon schlief und wir dann mit müden oder sogar schlafenden Kindern nach Hause fuhren.

img-20170118-wa0050

Sehr gemütlich oder? An dem Tag gab es Pfannekuchen.

img-20170118-wa0040

Und nicht zu vergessen, meine Küche.

img-20170118-wa0041

Und genau so war das dann, vorher war er meist im Tuch auf dem Rücken, so konnte ich wenigstens kochen oder kleinere Dinge machen.

20160823_182941

Nachdem dann alle Wände aufgemacht wurden, um die Elektrik zu erneuern, wir uns für die Farbe des Streichputzes entschieden haben, wurde der Putz dann aufgetragen. Die Tür zwischen dem Kinderzimmer und Schlafzimmer wurde erneuert.

20160823_183015

Glücklicherweise geht die Sonne im August erst spät unter.

20160902_165341

Nach dem die Wände verputzt waren, wurde der alte Boden abgeschliffen, 3 Schleifgänge, wir entschieden uns für – 24,60,100- danach wurde der Boden mit einem Öl von Livos versiegelt.

20160902_165308

Wir brachten dann noch neue Holzleisten an.

img-20170118-wa0033

Zwischendurch kamen dann auch unsere Fenster und auch hier haben wir die alte Fensterbank aufgearbeitet. Und et voila, das Zimmer ist fertig, bis es im Laufe des Jahres nochmal nach oben zieht.

 

 

20170104_134841

Oben wird es dann auch keinen Wickeltisch mehr im Spielbereich geben.

img-20170118-wa0003

Auch der Spielständer findet hier einen tollen Platz und wird immer noch heiß und innig geliebt.

20170104_134927

Unser Kleider’schrank‘.

kizi

Und die letzte Ecke des Zimmers, mit dem zum Geburtstag geschenkten Hausbett, welches der Mauseheld natürlich selbstgebaut hat. Geschlafen wird dort allerdings nicht, aber gekuschelt, gelesen und getobt.

8 Gedanken zu “Kinderzimmer

  1. Wow, liebe Sarah, das ist ja der absolute Wahnsinn was ihr hier geschaffen habt. Mit so viel Fleiß und Ausdauer.
    Wunderschön und so warm, wohnlich, gemütlich. Toll, dass die Dielen dank euch wieder so schön strahlen und Tageslicht sehen dürfen.

    Liebe Grüße,

    Halitha

    Gefällt mir

  2. Das habt ihr so wundervoll hingekommen, Wahnsinn!! So viel Zeit und Nerven es bestimmt gekostet hat alles zu renovieren und dabei auch noch zwei kleine Mäuse dabei zu haben..da könnt ihr echt stolz drauf sein und man sieht total wie viel Liebe drin steckt!

    Liebe Grüße an euch
    Nadine

    Gefällt mir

  3. Wow. Einfach wundervoll. Ein Traumhaftes Zuhause habt ihr euch geschaffen. Ihr könnt wirklich stolz auf euch sein.
    Von so einem schönen Zuhause welches ich mir selbst zurecht mache träume ich auch noch.
    Liebe grüße Mira

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s